Grüezi, Bonjour

Mit diesem mehrsprachigen Begrüssungslied startet eine Klasse beschwingt in den Unterrichtstag. Das Lied lässt sich auf vielfältige Weise umsetzen und wird durch einen Namens-Rap ergänzt.

small/gruezi_bonjour_lied.png

Methodische Hinweise

Dieser Begrüssungskanon lässt sich auf verschiedene Arten gestalten:
1. Bewegungen am Platz
2. Bewegungen im Raum
3. Liedbegleitung mit Ukulele oder Gitarre
4. Liedbegleitung durch Schülerinnen und Schüler, z.B. Bodypercussion, Boomwhacker, Shaker
5. Rhythmisch gesprochenen Zwischenteil (Rap), in dem sich die Schülerinnen und Schüler namentlich vorstellen und begrüssen
 
Ausführliche Beschreibungen und dazu passendes Material finden sich weiter unten.

1. Bewegungen am Platz

Grüezi

Sich die rechte und linke Hand zur Begrüssung geben.

Bonjour

Kreisende Bewegung mit der rechten Hand und anschliessende Verbeugung.

Hello, Hej

Rechte Hand nach oben strecken und winken.

Ciao

3x in die Hände klatschen.

2. Bewegungen im Raum

  • Schülerinnen und Schüler gehen singend durch den Raum. Auf "Grüezi" geben sie sich gegenseitig die Hand (rechts und links). Alternative: Klassenspezifische Begrüssung. z.Bsp. Handflächen vor Brust zusammen mit Verbeugung. Anschliessend gehen sie weiter und suchen sich ein neues Gegenüber. Bewegungsdifferenzierung: Hand geben auf "Grüezi" wie ein Mäuschen, wie ein Bär. Auf "Bonjour" sich schwungvoll verbeugen. Auf "Hello" eine Hand zum Gruss heben, sich strecken. Auf "Ciao" drei Schritte machen. Variieren beim Gehen: schleichend, durch den Schnee stampfend, im Morast watend, auf den Zehenspitzen, sich dem Wind entgegen stemmend etc.
  • Das Lied als Begrüssung an der Tür anstimmen. Die Lehrperson gibt auf jedes "Grüezi" (und ggf. "Hello") einer Schülerin/einem Schüler die Hand. Die Schülerinnen und Schüler gehen anschliessend singend in das Klassenzimmer, verräumen ihre Sachen und geben einander die Hand.

2. Liedbegleitung mit Ukulele oder Gitarre

Ukulele Ukulele Gitarre mit Kapo im III Bund Gitarre mit Kapo im III Bund
small/gruezi_bonjour_ukulele_f.png small/gruezi_bonjour_ukulele_c7.png small/gruezi_bonjour_gitarre_d.png small/gruezi_bonjour_gitarre_a7.png

Playback als Variante für die Liedbegleitung

3. Liedbegleitung durch Schülerinnen und Schüler

a. Bodypercussion

  Grüe-       zi,      
  Bon-       jour,      
  Hel-       lo,   Hei  
  Ciao,   Ciao,   Ciao      
Variante 1 bru       kla      
Variante 2 bru   schni   kla   schni  
Eigene Muster                

Mögliche Körperklänge

bru auf Brust schlagen
kla klatschen
schni schnippen
auf Hüfte schlagen
po auf Po schlagen
kla + Partnerklatschen
fu stampfen
... ...

b. Boomwhackers und Shaker

Grüezi, Bonjour und Ciao sind rhythmische Hilfestellungen über die Sprache.

small/gruezi_bonjour_bw_shaker.png

5. Rhythmisch gesprochener Zwischenteil (Rap)

Mir si au- i do,     und
heis- se tüe mr so.      
Ig   bi dr [A-   lex]  
Hal-   lo   [A-   lex]  

Mögliche Varianten

Alle: "Mir si aui da, d'[Anna] faht grad a"
Einzeln: "Ig bi d'[Anna]"
Alle: "Hallo, [Anna]"
Einzeln: "Ig bi dr [Alex]"
Alle: "Hallo, [Alex]" usw.

Nachdem sich 4 Kinder vorgestellt haben, wird 1–2 Mal das Begrüssungslied unisono gesungen. Anschliessend geht die Vorstellungsrunde weiter.

0:00
0:00
controls_prev
controls_toggle
controls_next
player_volume

player_loop
player_shuffle
player_download

Medien zu diesem Beispiel

Verweise

Unterrichtsidee Begrüssungsrap

PDF dieser Einheit

Grueezi-Bonjour.pdf

Zuordnungen

Autoren/Autorinnen

Andreas Wiedmer
Sara Seidl
Reto Trittibach